Samstag | 2. April | 18:00 Uhr

Sieger des Wettbewerbs der Kurzvorträge 2015!

Simon Nagl (Neukirchen) Aufbruch in die ewige Stadt - mit dem Rucksack zu Fuß nach Rom

Einfach von der Haustüre loswandern und nach einiger Zeit in Rom ankommen, das war die Devise von Simon Nagl, damals 19 Jahre jung.

Er besorgte sich kurzerhand die Ausrüstung, packte seinen Rucksack und

machte sich auf den Weg. Es ging von Gmunden zu Fuß nach Villach, Venedig

und Florenz, von Florenz auf den Spuren des Hl. Franziskus nach Assisi und nach Rom.

 

Die Strecke war 1200km lang und wurde in 2,5 Monaten bewältigt.

Der Vortrag erlaubt Einblicke in das Leben und die Gefühlswelt des Wanderns und enthält geschichtliche Aspekte der historischen Ortschaften und Städte.

 

Die Orchestral Musik für den Vortrag wurde eigens von Jona Pesendorfer komponierter.


Simon konnte durch seine erfrischend jugendliche und sympathische Art beim Lichtbildgipfel 2015 die meisten Publikumsstimmen für sich gewinnen.


Wir freuen uns auf die Langversion seiner Geschichte!

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei!